FIS Telemark Weltmeisterschaften

FIS Telemark Weltmeisterschaften

Die 10. Weltmeisterschaften FIS Telemark fand diese Woche in Steamboat Springs, Colorado, USA. Die Senior-und Junior-Rennen bot große Ski (Telemark!) Mit den Favoriten der älteren Rassen, Tobias Müller von Deutschland bei Männern und der Schweiz Amélie Reymond in Damen beweisen schwer, hier in Steamboat schlagen.

 

 

SPRINT:

 

Am ersten Tag, die Damen Junior Sprint wurde von Bornskier Botschafter Johanna Holzmann aus Deutschland mit einer Gesamtzeit von 02.04.20 mit 0,94 auf dem zweiten Platz und Argeline Tan Blumenstrauß aus Frankreich auf dem dritten Platz gewonnen, von Ida Gresaker Norwegens folgen mit 1,66.

 

Die Damen Sprint wurde dominiert und durch eine Bornskier Botschafter gewonnen, Amelie Reymond der Schweiz mit einer Gesamtzeit von 01.55.15, gefolgt von Mathilde Ilebrekke von Norwegen mit 7,22 auf dem zweiten Platz und einem anderen Bornskier Botschafter Jasmin Taylor von Großbritannien im dritten legen mit 8,20.

 

 

Die Männer Junior Sprint wurde von Nicolas Michel der Schweiz mit einer Gesamtzeit von 01.42.56, gefolgt von Guillaume Issautier von Frankreich mit 7,70 auf dem zweiten Platz und Lasse Skoere von Norwegen auf dem dritten Platz mit 9,13 gewonnen.

 

Die Männer Sprint wurde dominiert und von Tobias Müller von Deutschland mit einer Gesamtzeit von 01.42.10, gefolgt von Nicolas Michel der Schweiz mit 0,71 auf dem zweiten Platz und Bastien Dayer der Schweiz auf dem dritten Platz mit 1,89 gewonnen.

 

 

TEAM PARALLEL:

 

Team Parallel Podium: Schweiz behauptete den Weltmeistertitel, gefolgt von Frankreich auf dem zweiten Platz und in Deutschland auf Platz drei.

 

 

PARALLEL SPRINT:

 

Die Frauen Junior Parallel Sprint wurde von Argeline Tan Blumenstrauß gewonnen, gefolgt von Kaline Osaki von Frankreich auf dem zweiten Platz und Maelle Froissart auf dem dritten Platz, alle drei aus Frankreich!

 

Die Frauen Parallel Sprint wurde von Amelie Reymond der Schweiz, gefolgt von Mathilde Olsen Ilebrekke von Norwegen auf dem zweiten Platz und Argeline Tan Blumenstrauß aus Frankreich auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

 

Die Herren-Junior Parallel Sprint wurde von Aadne Kristenstuen von Norwegen, gefolgt von Guillaume Issautier von Frankreich auf dem zweiten Platz und Sivert Loch von Norwegen auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

Die Männer Parallel Sprint wurde von Tobias Mueller aus Deutschland, gefolgt von Philippe Lau von Frankreich auf dem zweiten Platz und Antoine Bouvier von Frankreich auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

 

CLASSIC:

 

Die Frauen Junior Classic wurde von Johanna Holzman aus Deutschland, gefolgt von Argeline Tan Blumenstrauß aus Frankreich auf dem zweiten Platz und Maelle Froissart auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

Die Frauen Classic wurde von Amelie Reymond der Schweiz, gefolgt von Simone Oehrli der Schweiz auf dem zweiten Platz und Mathilde Olsen Ilebrekke von Norwegen auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

 

Die Herren-Junior Classic wurde von Matti Lopez von Frankreich, gefolgt von Rok Smejic Slowenien auf dem zweiten Platz und Nicolas Michel der Schweiz auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

Die Männer Classic wurde von Tobias Mueller aus Deutschland, gefolgt von Philippe Lau von Frankreich auf dem zweiten Platz und Jonas Schmid von Deutschland auf dem dritten Platz ausgezeichnet.

 

 

Die nächste Telemark Wettbewerb wird die WM in Thyon, Schweiz von 06-08 März 2015 sein.

Close Comments
--> -->